FU McAllister_home

v.l.n.r David McAllister, Silja Köpcke, Ute Krüger-Pöppelwiehe (Landesvorsitzende der Frauen Union)

David McAllister, CDU-Landesvorsitzender, war zu Gast bei der Kreisvorsitzendenkonferenz der Frauen Union der CDU in Niedersachsen in Visselhövede-Jeddingen. „Soviel Europa wie jetzt, war noch nie. Wir brauchen ein Europa der Einheit und Vielfalt“, warb McAllister bei den mehr als 50 Teilnehmerinnen. „Allerdings müssen die Europäischen Institutionen lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, statt sich im Klein-Klein zu verzetteln. Herausforderungen gibt es genug: Wettbewerbsfähigkeit, Wachstumsimpulse für die Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit, Stabilisierung des Euros, gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik sowie die Flüchtlingspolitik“, so McAllister. „Gut verzichten können wir dagegen in Europa auf kleinteilige Regelungen wie das Verbot der Glühbirne oder der Olivenölkännchen in der Gastronomie“. Die Frauen Union sagte für den Europawahlkampf ihre volle Unterstützung zu.

Anschließend diskutierte der CDU-Landesvorsitzende mit den Frauen über Strategien, um mehr Frauen für die Politik zu begeistern und die Parlamente weiblicher zu machen. Die Frauen Union wird wesentliche Akzente in der inhaltlichen Modernisierung der CDU bis zur Kommunalwahl 2016 einbringen. „Die Kreisvorsitzendenkonferenz hat gezeigt, dass Politik nicht nur wichtig ist, sondern auch viel Spaß machen kann“, so Silja Köpcke Kreisvorsitzende der Frauen Union Stade. „Wir wünschen uns noch mehr Frauen, die sich in den Kommunalparlamenten engagieren wollen. Von Seiten der CDU in Niedersachsen hat McAllister den Frauen die notwendige Unterstützung zugesichert, was für uns Frauen vor Ort eine gute Hilfestellung ist.“