Buxtehude. Stark beeindruckt waren die Gäste und Mitglieder des CDU Kreisvorstandes von der Arbeit und dem herausragenden Erfolg des in Buxtehude ansässigen Prothesenherstellers implantcast. Der geschäftsführende Gesellschaft Jens Saß ließ es sich nicht nehmen, sein hochspezialisiertes Unternehmen und seine Expansionspläne dem Kreisvorstand selbst vorzustellen.

Das 1988 mit 10 Mitarbeitern gestartete Buxtehuder Unternehmen beschäftigt derzeit 470 Mitarbeiter  in  den Bereichen  Entwicklung, Produktion, Sterilverpackung und Vertrieb von Primär-, Revisions- und Tumorendoprothesen.

Die stellvertretende Kreisvorsitzende Silja Köpke lobte in ihren Dankesworten, dass implantcast auch weiterhin hierzulande produziere – und nicht in Billig-Lohn-Länder abwandere. Mit seinem neuen Logistikzentrum für seine hochqualitativen und weltweit vertriebenen Produkte in Buxtehude unterstreiche implantcast seine ausgezeichnete „Vormachtstellung“ als eines der Vorzeigeunternehmen unseres Mittelstandes in der Region.

Bei der anschließenden Werksführung gewannen die Anwesenden interessante und beeindruckende Einblicke in das Herz von implantcast, die Produktion und Fertigung der Prothesen.