Aktuelles aus der Gemeinde: Grüne wollen A20 stoppen

Schild A20 mit Kai SeefriedDie Grünen im Landkreis Stade haben einen Entschließungsantrag in den Stader Kreistag eingebracht, in dem sie den sofortigen Stopp der A20 und damit auch der Elbquerung bei uns in Drochtersen fordern. Nach dem die A20 jetzt endlich entscheidende Schritte in der Planung weiter vorangekommen ist, wollen die Grünen im Kreis Stade dieses für unsere Region so wichtige Projekt erneut behindern.

„Die A20 und insbesondere die Elbquerung in Drochtersen ist eine riesige Chance für unsere Gemeinde und die Zukunft der gesamten Region. Wir müssen alles dafür tun, dass die Planungen so schnell es geht, weiter verfolgt und umgesetzt werden“, ist der CDU-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Kai Seefried überzeugt. Als entscheidende Meilensteine bezeichnet er den Planfeststellungsbeschluss und damit die Feststellung der Baureife für den Elbtunnel im vergangenen Jahr, aber vor allem die Aufnahme der A20 mit allen Bauabschnitten bis nach Westerstede in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans und damit in die höchste Priorität der Verkehrsprojekte auf Bundesebene. Auch die Klagen, die auf Seiten des Landes Schleswig-Holstein eingegangen sind, wurden durch das Bundesverwaltungsgericht nahezu komplett abgewiesen.

mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |

Chancen des Tourismus beim 5. „Kehdinger Gespräch“

Mit dem Thema Tourismus setzt die Drochterser CDU ihre im Vorjahr erfolgreich begonnene Reihe der „Kehdinger Gespräche“ fort. Dazu wird am 30. Mai um 19.00 Uhr in Müller´s Hotel Drochtersen als fachkundige Referentin Carolin, Ruh, Geschäftsführerin der Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH, erwartet. Sie ist außerdem Vorstandsvorsitzende des Vereins „Deutsches Küstenland e.V.“ und realisiert tourististische Marketingaktionen für Norddeutschlands Reiseregionen im Ausland.

mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Drochtersen sucht Dialog zum Wahlprogramm

Mehr mitgestaltenUnter dem Motto „Weniger zuschauen. Mehr mitgestalten!“ entwickelt die CDU in Drochtersen derzeit ihr Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 11. September. In allen Ortschaften der Gemeinde bietet die CDU in den nächsten Wochen weitere Infostände an und fordert die Bürger auf ihre Anregungen und Wünsche für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde Drochtersen mitzuteilen. Auf Dialogkarten werden diese Anregungen gesammelt und fließen dann in die weitere Beratung und Erstellung des Wahlprogrammes ein. Der nächste Infostand, der auch eine gute Gelegenheit ist die neuen Kandidatinnen und Kandidaten der CDU kennenzulernen, findet am Freitag, 20.5. ab 14.00 Uhr auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus in Drochtersen statt. Neben dem Besuch am Infostand bietet die CDU in Drochtersen auch über ihre Internetseite die Möglichkeit an, Ideen und Anregungen mitzuteilen.

Mehr dazu auf: http://cdu-stade.de/drochtersen/ideen-und-anregungen/

Veröffentlicht unter Allgemein |