Die CDU-Fraktion im Stader Kreistag stellt folgenden Antrag:

Unterstützung der Planungen zur Nordhafen-Erweiterung im Stader Seehafen

Die CDU-Fraktion bittet für die nächste Sitzung des Ausschusses für Regionalplanung und Umweltfragen am 14.04.2021 einen Sachstandbericht zur geplanten Nordhafen-Erweiterung im Stader Seehafen auf die Tagesordnung zu nehmen.

Die CDU-Fraktion verbindet den Antrag auf einen Sachstandbericht mit dem klaren Signal als Stader Kreistag, die durch das Land im „Perspektivpapier Hafen Stade“ aufgezeigte Entwicklung einer möglichen Nordhafen-Erweiterung zu unterstützen.

Der Stader Seehafen hat sich auch in der Corona-Krise mit einem Umschlag von rund 7 Millionen Tonnen behauptet und liegt damit stabil unter den ersten 3 Plätzen der niedersächsischen Seehäfen. Ein durch die landeseigene Hafenentwicklungsgesellschaft NPorts aufgestelltes Perspektivpapier für den Stader Seehafen verfolgt das Ziel, die erfolgreiche Entwicklung des Hafenstandortes zu bestätigen und mit geeigneten Maßnahmen nachhaltig zu fördern.

Der Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Regionalplanung und Umweltfragen, Kai Seefried MdL: „Hierzu zählt auch der konkrete Vorschlag einer Nordhafen-Erweiterung. Über diese Erweiterung könnte der Hafen sein bisheriges Potenzial ausbauen, zusätzliche Umschlagskapazitäten anbieten und die so dringend benötige Gleisanbindung bis an die Terminalflächen heranführen. Aus Sicht der CDU-Fraktion sollte diese Planung unbedingt zeitnah weiterverfolgt und konkrete Planungen seitens des Landes beauftragt werden.“