Der für den Vorabend des Politischen Aschermittwochs des CDU Kreisverbandes Stade am 25. Februar angekündigte Festredner, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, hat seine Teilnahme leider kurzfristig abgesagt.

Spahn wird am Dienstag zu einer erst heute geplanten Sondersitzung des Italienischen Gesundheitsministers gemeinsam mit seinen Kollegen aus den Nachbarländern nach Rom reisen. Mit dem Ausbruch des Corona Virus in Italien ergibt sich eine neue Lage für Europa und auch für Deutschland, über die dort gesprochen werden soll. Die Absage ist daher leider unumgänglich.

Der CDU-Kreisverband Stade freut sich aber sehr über die spontane Zusage des CDU Generalsekretärs aus Nordrhein-Westfalen, Josef Hovenjürgen. Josef Hovenjürgen steht als Generalsekretär dem größten Landesverband der CDU in Deutschland vor und ist bekannt für eine Politik der klaren und deutlichen Worte. Besonders spannend könnten seine Ausführungen auch mit Blick auf die Bundespolitik werden, da alle bisher bekannten und ernstzunehmenden Kandidaten für den Bundesvorsitz aus seinem Landesverband kommen. „Ich freue mich sehr, dass wir nach der kurzfristigen, aber verständlichen Absage des Bundesgesundheitsministers einen so hochkarätigen und interessanten Festredner für unsere Veranstaltung gewinnen konnten. Es wird mit Sicherheit auch weiterhin ein sehr interessanter und amüsanter Abend“, so der CDU-Kreisvorsitzende Kai Seefried.

Neben der Rede Hovenjürgens werden die Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann und PSts Enak Ferlemann sowie die beiden Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke und Kai Seefried sprechen.