Nachdem in Harsefeld zwei Allgemeinmediziner ihre Praxis geschlossen haben, ist der Ärztemangel auch in der Samtgemeinde zu spüren. Aus diesem Grund veranstaltete die CDU Harsefeld am 4. März 2015 einen Informationsabend. 140 Gäste waren gekommen, um die Vorträge von Herrn Dr. Brune als Vorsitzenden der kassenärztlichen Vereinigung (KV), Bezirksstelle Stade und von Herrn Rainer Schlichtmann, Samtgemeindebürgermeister, zu hören. Dr. Brune zeigte zunächst mögliche Gründe für die mangelnde Bereitschaft junger Ärzte und Ärztinnen auf, sich in ländlichen Räumen selbständig zu machen. Aber auch neue Wege in der Ärzteversorgung kamen zur Sprache. Rainer Schlichtmann stellte anschließend vor, was eventuell in Harsefeld möglich wäre. Danach folgte eine intensive Diskussion mit den Zuhörern. Das Fazit am Ende des Abends war: Es gibt nicht die eine fertige Lösung, aber man will versuchen, den akuten Ärztemangel so schnell wie möglich durch Ansiedlung eines neuen Arztes zu beheben, aber auch die Möglichkeit von Gemeinschaftspraxen und ärztlichen Versorgungszentren soll weiter untersucht werden. Die CDU Harsefeld wird sich weiter aktiv für die Ärzteversorgung einsetzen, denn unser Ziel ist es, dass jeder Einwohner in der Samtgemeinde einen Hausarzt vor Ort finden kann.