Meine Sommertour im Wahlkreis ist immer wieder eine gute Gelegenheit, Institutionen und Einrichtungen kennenzulernen und hinter die Kulissen zu schauen. Heute war ich zu Besuch bei der unabhängigen Teilhabeberatung im Landkreis Stade. Im Frühjahr diesen Jahres hat sich der Verein Tabea neu gegründet, der durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird und als unabhängige Beratung für Menschen mit Behinderung oder deren Angehörige zur Verfügung steht. Ich freue mich, dass im Stader Büro mit Frau Ankenbrand und Frau Wunram-Falk eine neue Institution entstanden ist, die Menschen mit Förderbedarfen hilft, die bestmögliche Unterstützung zu erhalten. Mehr Informationen unter www.tabea-stade.de.