„Kehdinger Gespräch“ zur Situation der Polizei

20161028„Wie steht es um die Sicherheit in Kehdingen – Wie ist die Situation der Polizei?“ unter diesem Titel lädt der CDU-Gemeindeverband Drochtersen am 16. November um 19.00 Uhr zum nächsten “Kehdinger Gespräch“ in Müller´s Hotel in Drochtersen ein. An diesem Abend begrüßt die CDU mit dem Chef der Stader Polizeiinspektion Torsten Oestmann sowie dem Pressesprecher der Stader Polizei Rainer Bohmbach gleich zwei Gäste, die dem interessierten Publikum für das direkte Gespräch zur Verfügung stehen. „Die Sicherheit hat für die Menschen ganz grundsätzlich eine sehr hohe Bedeutung. Gerade jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit machen sich viele Gedanken, wie sie sich vor Kriminalität schützen können und wie eigentlich die örtliche Sicherheitslage ist“, so die neue Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Margarethe Petersen. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion Drochtersen Kai Seefried, der die Veranstaltung moderieren wird, weist darauf hin, dass statistisch gesehen, der Anstieg der Einbruchskriminalität im Landkreis Stade im landesweiten Vergleich in Niedersachsen überdurchschnittlich hoch ist. Im Rahmen des „Kehdinger Gesprächs“ soll es darum gehen, wie die Polizei die aktuelle Situation, insbesondere in Kehdingen, beurteilt. Nach einem Vortrag von Oestmann und Bohmbach hat das Publikum die Möglichkeit, direkt mit den beiden Vertretern der Stader Polizei ins Gespräch zu kommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU in Drochtersen stellt sich neu auf

Margarethe Petersen neue Vorsitzende

Vorstand CDU Drochtersen 2016

von links nach rechts: Hans-Wilhelm Bösch (Ehrenvorsitzender), Hannes Hatecke, Petra Baukloh, Margarethe Petersen, Peter Dieter-Völckers, Kai Seefried

Nach dem sehr erfolgreichen Abschneiden der CDU in Drochtersen bei der Kommunalwahl und der Neuaufstellung der CDU-Fraktion im Gemeinderat hat sich jetzt auch der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes neu formiert. Im Rahmen der Mitgliederversammlung gab es einige Veränderungen in der Besetzung des Vorstandes.

Zukünftig wird der CDU-Gemeindeverband von Margarethe Petersen aus Drochtersen geführt. Die bisherige Vorsitzende Petra Baukloh hat nach fünfjähriger Tätigkeit in dieser Funktion ihr Amt zur Verfügung gestellt. Sie betonte, dass sie voller Dankbarkeit auf diese besondere Aufgabe zurückblicke. Gemeinsam mit vielen engagierten Mitstreitern wurden viele Wahlkämpfe und interessante und informative Veranstaltungen durchgeführt. „Es gab einfach viel zu erleben und es war eine persönliche Bereicherung“, so Baukloh. Dennoch möchte sie aus persönlichen und zeitlichen Gründen gerne an einer Umstrukturierung des Verbandes mitarbeiten und die Funktion der Vorsitzenden abgeben. Zur neuen Vorsitzenden wurde Margarethe Petersen aus Drochtersen gewählt, die auch zur Spitze der CDU-Ratsfraktion gehört und dort auch stellvertretende Vorsitzende ist. Weiterhin leitet Petersen auch die Frauen-Union im CDU-Gemeindeverband. Da Petersen bisher auch Schriftführerin des Verbandes gewesen ist, löste die Wahl einige weitere Veränderungen aus.

mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein |

Radweg und Bushaltestellen werden saniert

Endlich! Es tut sich etwas am Radweg im Asseler Ortszentrum. Unser Landtagsabgeordneter Kai Seefried setzt sich bereits seit langem dafür ein, dass dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen am Radweg entlang der Landesstraße im Bereich der Gemeinde Drochtersen durchgeführt werden. Wie es aktuell aussieht, ist es für größere Sanierungsmaßnahmen nach wie vor noch ein langer Weg.

Im Asseler Ortszentrum im Bereich der Kreissparkasse bis zum Edeka-Markt Nickel soll jetzt allerdings endlich etwas passieren. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant die Sanierung des Radweges in diesem Abschnitt sowie die Umgestaltung der Bushaltestellen bei Nickel, bei dem Hotel zur Post sowie der Blumenstraße. Die Gemeinde Drochtersen wird sich an diesen Sanierungsmaßnahmen ebenfalls beteiligen und im gleichen Zuge die Parkbuchten im Bereich der Kreissparkasse bis zu Nickel sowie im Bereich des Hotel zur Post sanieren. Gerade für das Asseler Ortszentrum bedeuten diese Maßnahmen schon einmal einen wesentlichen Fortschritt. Leider wird aus organisatorischen Gründen die Umsetzung jedoch vermutlich erst im nächsten Jahr möglich sein, da aktuell im Bereich der Landesstraße mit den Großbaustellen in Drochtersen, Bützfleth und aktuell auch in Stade-Schnee so erhebliche Verkehrseinschränkungen vorhanden sind, dass weitere Baustellen derzeit nicht genehmigt werden können. Wir freuen uns aber dennoch, dass hier endlich etwas passiert und werden uns gemeinsam mit unserem Landtagsabgeordneten Kai Seefried dafür einsetzen, dass auch weitere Streckenabschnitte des Radweges in den nächsten Jahren saniert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 3 von 38« Erste...234...1530...Letzte »