Kategorienarchiv: Samtgemeindeverband Apensen

Den Radlern geht ein Licht auf

Artikel aus dem STADER TAGEBLATT vom 05.12.2015 Den Radlern geht ein Licht auf

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/den-radlern-geht-ein-licht-auf/

Mehr Sicherheit für die Kinder

Aus dem STADER TAGEBLATT vom 26.11.2015 Mehr Sicherheit für unsere Kinder

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/mehr-sicherheit-fuer-die-kinder/

Treffsicherer Ortsverband

CDU Apensen

Beim diesjährigen Pokalschießen des Schützenvereins Apensen errang die Mannschaft der CDU mit (von links) Markus Löhden, Rolf Scheibel und Andreas Steltenpohl den dritten Platz. Der CDU-Ortsverband Apensen bedankt sich beim Ehrenamt des Schützenvereins für die Ausrichtung der Veranstaltung. In jedem Jahr gibt es für Betriebe, Verbände und befreundete Vereine die Möglichkeit sich dort bei ein …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/treffsicherer-ortsverband/

Voller Wald in Wiegersen!

Am 21. Juni 2015 war es soweit: Die CDU Apensen hatte zur Waldführung geladen und 66 Besucher, davon die Hälfte Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren kamen zum Rittergut nach Wiegersen. Die vielen Kinder in Begleitung Ihrer Eltern und Großeltern freuten sich auf einen Waldspaziergang der besonderen Art: Frank-Ludger Sulzer, Diplom-Forstwirt und Leiter des Forstbetriebes …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/voller-wald-in-wiegersen/

Gemeinde Apensen: Kaufmännisch unsinnige Entscheidung ?

Der Tagespresse ist die Äußerung des Bürgermeisters (SPD) zu entnehmen, dass die Mehrheitsentscheidung der Gemeinde Apensen sich als Bauherr für den neuen Kindergarten anzubieten, eine kaufmännisch sinnvolle Entscheidung sei. Die CDU-Gemeinderatsfraktion ist für die Schaffung von Kindergartenplätzen. Wir stehen aber nicht hinter dem Finanzierungsangebot und können die „kaufmännische“ Begründung nicht nachvollziehen.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://cdu-stade.de/gemeinde-apensen-kaufmaennisch-unsinnige-entscheidung/

Switch to mobile version