Im Rahmen der Woche der CDU 2018 lud die Frauen Union zu einen naturkundlichen Spaziergang durch die Barger Heide ein. Knapp 20 Teilnehmerinnen hatten sich bei Nieselregen in der Barger Heide eingefunden, um unter der Führung von Martin Kogge vom NABU Stadtverband Stade das Heidegebiet im Süden der Hansestadt Stade zu entdecken.Sie erfuhren viel Interessantes über die Tier- und Pflanzenarten und über die Geschichte der Barger Heide. Der eiszeitliche Einfluss auf das Gebiet ist noch heute an der welligen Geländeoberfläche gut erkennbar. Nachdem die militärische Nutzung des Gebietes 1980 zu Ende ging, verdrängte ein unkontrollierter Wildwuchs von Büschen und Bäumen die Heidelandschaft. Heute sind in der Barger Heide Heidschnucken unterwegs und sorgen dafür, dass die Heide sich wieder ausbreiten kann.

Der Rundgang endete mit einem kleinen Picknick, dass die Mitglieder des Kreisvorstandes für die Gäste vorbereitet hatten.